Podologie Team

Gesunde und schöne Füße

Ihre Füße sind bei uns in besten Händen

PODOLOGIE, Fußpflege in qualitativ höchster Form.

Es handelt sich hierbei um die nichtärztliche Lehre oder Heilkunde am Fuß.
Fachlich gesehen sind Podologen Fußpfleger mit qualifizierter medizinischer Ausbildung. In Deutschland geht der Berufsbezeichnung eine zweijährige vollschulische Ausbildung mit anschließender staatlicher Prüfung voraus.

Das ist auch sehr wichtig betrachtet man das Tätigkeitsfeld der Podologie genauer. Podologen leisten einen wichtigen Teil bei der Behandlung von Diabetikern und unterstützen mit Ihren fachlichen Kenntnissen Ärzte und Fußambulanzen bei der Behandlung des Diabetischen Fußes.

Dieses Behandlungsfeld umfaßt mit den größten Teil der Podologie. Durch eine fundierte Ausbildung sind Podologen in der Lage Veränderungen des Fußes, Krankheitsbilder (durch Sicht - und Tastbefund) wie Neuropathie ( Nervenschädigungen die das Schmerzempfinden stören oder unterbrechen können) u./o. Angiopathien ( Gefäßschädigungen die als Komplikation bei Diabetes mellitus auftreten) oder Polyneuropathie ( Schädigungen vieler Nerven, meist an Armen und Beinen) zu erkennen und durch Zusammenarbeit mit Ärzten ,Therapeuten und Orthopädischen Schuhmachern einen ungünstigen Krankheitsverlauf rechtzeitig zu stoppen oder deren Verlauf abzumildern.


Aber auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel bei der Behandlung von Nagelpilz ist der Podologe der Behandler 1. Wahl.
Er verfügt hierbei ebenso über fachliche Kompetenz wie über die anspruchsvollen Hygienemaßnahmen die bei einer solcher Behandlung von von besonderer Wichtigkeit sind.


Denn auch im Bereich der Hygieneanforderungen wird der Podologe besonders geschult und ist dazu verpflichtet im Rahmen seiner Behandlungen den in Deutschland geltenden Vorgaben des Robert Koch Institut Folge zu leisten.

In der Praxis bedeutet das, dass Instrumente ( Zangen, Fräser, Scheren etc. ) und Geräte aufwendig gereinigt und sterilisiert werden. Keimfreies arbeiten in penibel sauber gehaltenen Kabinen gehört zum Beispiel zwingend zu einer erfolgsversprechenden Nagelpilzbehandlung.

Dieser Standard wird in einer Praxis für Podologie selbstverständlich im gesamten Behandlungsfeld beibehalten.
Im Praxisbereich finden sich Mittel, die vom Robert Koch Institut oder von der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie freigegeben wurden. Es werden aufwendige Hygienedokumentationen geführt, die auf Wunsch vom Patienten eingesehen werden können.


All diese Maßnahmen sind Vorraussetzungen zur Abrechnung mit den Krankenkassen.

Individueller Service

Über uns

Erfahren Sie mehr über uns!

Leistungen

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen und unseren Service!

Wir sind für Sie da

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren einen Termin!